Roger Eggenberger units AG, berichtet aus der Praxis.

Prof. Dr. Andreas Ziltener erläuteret zu Beginn des Treffens in einem kurzen Referat anhand folgender vier Themenschwerpunkte, welche Herausforderungen Unternehmen aktuell begegnen müssen:

  • Digitalisierung: Insbesondere die Vertriebskanäle, die Logistik sowie die Arbeitsprozesse unterliegen einer digitalen Transformation - auch in KMU. Weiteres aktuelles Thema ist sicher auch die 4. industrielle Revolution
  • Wirtschaftspolitik: Negative Bürokratie-Bilanz, sprich viele neue Regulierungen aber kaum Deregulierungen oder Vereinfachungen für die Wirtschaft, Franken-Euro-Problematik, Immobilienmärkte
  • Innovationsstandort Schweiz: Was sagt die Statistik und was passiert wirklich in den KMU? Zum Beispiel viele Patente und wissenschaftliche Publikationen, aber unterdurchschnittlich viele inhouse F&E in Schweizer KMU
  • Generation Y: Umgang mit der jungen Generation sowohl als UnternehmerInnen als auch als Mitarbeitende.

Zu jedem dieser vier Themenfelder wurde eine Diskussion darüber geführt, was dieser Veränderungsdruck für die strategische Unternehmensführung bedeutet und wie damit umgegangen werden könnte.

Anschliessend schildere der Gastgeber Roger Eggenberger (Inhaber und Geschäftsführer der units AG) anhand eines konkreten Beispiels, welche Herausforderungen er mit wichtigen Schlüsselpersonen in einer Wachstumsphase zu meistern hatte.

Diese zusätzlich unternehmens-kulturelle Perspektive ergänzte das Thema sehr schön, so dass an diesem Abend sowohl harte wie auch weiche Faktoren einer ganzheitlichen Unternehmensführung diskutiert wurden.

Zusätzlich waren beim Treffen die Mentorin Michela Wagner (Keune AG) und ihr Mentee Stephanie Vonlanthen als Gäste eingeladen. Beide brachten sich gewinnbringend in die Diskussion ein.

zurück

 
top